Gott der Sonne, der Bogenschützen und der Künste, der Dichtkunst und des Gesangs. Poesie und Mythos – im Wein wird das lebendig, außergewöhnlich, packend.

Cuveé Apollon No. 4 (Chardonnay/Riesling) non vintage *NEU*

22,00

sorten/ grape varieties: Chardonnay (70%), Riesling (30%)


boden/ soils: Schwere eisenhaltige Lehmböden, kühle Waldnähe/
Iron-rich clay situated near a forest


alter der reben/ age of vines: 35–45 Jahre/ years


lese/ harvest: Handlese/ hand-picking: 15.9.2016 & 7.9.2017


vinifizierung/ vinification: Spontan vergoren, 40 Tage gekühlt auf der Maische, während der Gärung abgepresst und ins gebrauchte Eichenfass gezogen, bis zur Füllung 2 & 3 Jahre auf der Vollhefe, abgefüllt 2019, unfiltriert, ungeschönt/ Spontaneous fermentation, 40 days cold-macerated on the skins, pressed during fermentation and then aged for 2 & 3 years on the gross lees in used oak barrels, bottled in 2019, unfiltered and unfined


säure/ acidity: 6,4 g


restzucker/ residual sugar: 1,4 g


optimale trinktemperatur/ serve at: 14–18°C

alkohol / alcohol: 13,0%


für uns trinkreif in/ best enjoyed in: 5–50 Jahren/ years


flascheninhalt/ unit: 0,75 l


kostnotiz/ tasting notes: Natürlich spontanvergoren, unfiltriert, ungeschönt, im gebrauchten Holzfass gereift – ungeschminkter Charakter. Unaufdringlich sanfte Überzeugungs- kraft erinnert an Kräuterwürze, stoffige, griffige Komponenten vereinen sich mit fruchtigen, zarten Nuancen, Kühle mit Wärme, Feinheit mit Kraft. Engmaschiger, balancierter Abgang.
Herbs and spices, with good grip and substance, accompanied by fruity, delicate notes and a tight, balanced finish.