Drei Freunde – Zwei Lehrer und ein Winzer haben einen wiederkehrenden Traum: im burgenländischen Süden liege ein Schatz, den es zu bergen bzw. zu ernten gilt, für sie bereit.

Sie waren nicht zufrieden, sie wollten mehr. 2 Konsorten Michael Kertelics und Jörg Zambo sind mutig genug, ihren Traum nicht einfach bei Seite zu wischen.

Sie wagen sich hinaus in die Weingärten und dann in den Keller von Markus Faulhammer– finden dort einen Verbündeten für ihren Traum. Über die Weinberge von Punitz bis Kulm, schaffen sie es nach Deutsch Schützen und erzählen von ihrer Vision.

Angekommen im Weinkeller vom Schützenhof finden die beiden dort Informationen, die nicht mit Gold aufzuwiegen sind. Markus Faulhammer, Wein enfant terrible und radikal puristisch denkender Bauer war Feuer und Flamme für jene außergewöhnliche Idee… und erklärte sich sofort bereit sich der Reise anzuschließen.

Kritiker und Ignoranten säumen den Weg der Konsorten – doch sie lassen sich nicht beirren. Sie haben sich zusammengeschlossen, weil der Uhudler immer industrialisierter wird. Das Bestreben vieler, den Geschmack zu vereinheitlichen und zu zähmen, hat sie dazu gebracht, genau das Gegenteil zu machen: Der Wein vom Direktträger soll so sein wie damals – unfiltriert, ungeschönt und wild! Róka ist kraftvoll und mitreißend, die Wirkung und Erinnerung langanhaltend. Róka lässt einen Uhudler im Duft vermuten, doch im Glas offenbart sich eine Ode an die Natur und der südburgenländischen Trinkkultur.

News zu den Konsorten gibts hier: 

https://www.instagram.com/undkonsorten/

Liebe Fan-Gemeinde der Konsorten!

Der Fuchs war durstig….

Gut aber aus. Ende Gelände. Schicht im Schacht – AUSVERKAUFT!

In ca. 100 Tagen beginnt die nächste Weinernte und dann gibts wieder RÓKA für die Welt! 

Together for a better UHUDLER-WORLD